Sango Koralle Erfahrungen dem Grapefruitkernextrakt

Immer wieder stößt man in verschiedensten Foren auf die Frage nach Erfahrungen und Erfahrungsberichten zu Grapefruitkernextrakt.

Auf dieser Seite haben wir für Sie eine kleine Übersicht verschiedenster Personen und derer Erfahrungen mit dem Grapefruitkernextrakt zusammengestellt. Natürlich auch mit Quellenangabe, damit Sie alles selbst noch einmal nachlesen können.

Jonni, litt unter Morbus Crohn:

„Ich habe das Produkt als für mich letzte Chance ausprobiert, weil die Ärzte mir eine Immunsuppressiva-Behandlung mit Aza empfohlen hatten. Mein vorletzter Calprotectin-Wert lag jenseits der 600. Seit einem Monat nehme ich die Grapefruit-Tabletten zusammen mit Flohsamenschalen (morgens in Apfelsaft aufquellen lassen) und Heilerde. Der Stuhl ist durch die Flohsamenschalen megamäßig besser geworden, es stellt sich mittlerweile sogar das Gefühl der „vollständigen Entleerung“ ein.

Heute rufe ich beim Arzt an, um meinen aktuell untersuchten Calprotectin-Wert abzufragen. Unglaublich: unter 50 !!!

Ich kann nicht sagen, ob es von den Grapefruittabletten kommt. Aber die oben genannte Dreierkombination aus Grapefruit, Heilerde und Flohsamenschalen und eine Reduktion des Fleischkonsums haben mir sehr gut getan. Davon bin ich überzeugt. Mann sollte auch einfach mal kritisch gegenüber der Schulmedizin sein und auf sein „Bauchgefühl“ hören. Ich bin jedenfalls froh, dass ich nicht mit der Aza-Therapie begonnen habe und versuche es weiter mit diesem Produkt!!!

Jonni | Amazon Kundenrezension aus verifiziertem Kauf | Quelle: http://amzn.to/2dilure

Anaqime, litt an chronischen Infekten:

„Ich habe dieses Produkt wegen des hohen Anteils an Bioflavonoiden ausgewählt, denn in den meisten Produkten sind weniger davon enthalten und sie sollen die Wirkung ausmachen. Ich nehme das Extrakt gegen chronische Infekte und für die Dauer der Einnahme sind sie komplett weggeblieben. Als die Flasche leer war, kamen sie wieder, deswegen nehme ich die Tropfen erstmal weiter. Davon kann man ja halten, was man will – klingt ja ziemlich öko und weit hergeholt, dass Grapefruitkernextrakt tatsächlich wirken soll… Ich bin selbst etwas irritiert, ich habe das quasi als letzten Strohhalm probiert. Mir reicht meine Feldstudie jedenfalls, um mir eine Meinung zu bilden.

Bei der Eindosierung rate ich zur Vorsicht. Im Netz wird schon darauf hingewiesen, dass „empfindliche“ Menschen, die Dosis langsam steigern sollen. Da ich mich nicht dazu gezählt habe, habe ich innerhalb von wenigen Tagen von 0 auf 30 Tropfen/Tag (Maximale Dosis 45 Tropfen/Tag) gesteigert und es hat sich extrem negativ auf meine Stimmung ausgewirkt. Ich hab es dann nochmal langsamer angefangen, dann ging es gut.“

Anagime | Amazon Kundenrezension aus verifiziertem Kauf | Quelle: http://amzn.to/2eyb2gm

Joseph, nutzt Grapefruitkernextrakt gegen Erkältungen:

„Durch einen guten Freund wurde ich auf Citricidal aufmerksam gemacht. Offiziell darf es nur als „Haushaltsreiniger“ bezeichnet werden – wohl weil die (Chemie-)Pharmaindustrie Angst hat ihre Pillen nicht mehr in rauen Mengen absetzen zu können, wenn die Leute zu natürlichen Heilmitteln wie diesem greifen würden.

Citricidal wendet man am besten bei ersten Anzeichen einer Erkältung an. Wenn bei mir der Hals anfängt zu kratzen (für mich immer ein guter Indikator, dass sich eine Erkältung ankündigt), löse ich 3 Mal täglich ca. 12 Tropfen in Wasser auf. Am besten wirkt Citricidal, wenn man es 30 Minuten vor, oder mindestens 2 Stunden nach dem Essen zu sich nimmt. Der Geschmack ist alles andere als angenehm – sehr bitter und gewöhnungsbedürftig. Aber das ist bei solcherlei Lebensmitteln ja die Regel. Dafür wirkt es umso besser. Habe schon mehrfach eine Erkältung abwenden können. Ist man bereits erkrankt, kann Citricidal auch helfen, die Krankheitsspanne zu verkürzen.

Insgesamt ein super wirkendendes Produkt und zu empfehlen!“

Joseph | Amazon Kundenrezension aus verifiziertem Kauf | Quelle: http://amzn.to/2enKjzj

Anonym, nutzt Grapefruitkernextrakt gegen Lippenherpes:

Ich habe Grapefruitkernextrakt vor ein paar Jahren für mich entdeckt, weil ich auf der Suche nach einem schnell wirksamen Mittel gegen Lippenherpes war, der mich leider öfters heimsuchte. Die ganzen Cremes sahen einfach nicht schön aus und gingen ständig ab. Außerdem wirkten sie bei mir nie so schnell wie es mir gewünscht hätte. Jetzt Mische ich mir immer in einem kleinen Schnapsgläschen mit einem Esslöffel Öl und einigen Tropfen Grapefruitkernextrakt mein „Mittelchen“ zusammen und es funktioniert super!

Immer wenn ich die Vermutung habe da kribbelt gerade wieder was an meiner Lippe dann nehme ich mir für ein paar Tage die Tabletten mit Grapefruitkernextrakt da die Tropfen leider auch verdünnt für mich nicht runter zu bekommen sind. So konnte ich schon den ein oder anderen Ausbruch ganz verhindern.

In dem Buch „heilen mit Grapefruitkernextrakt“ sind noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten aufgezählt, die ich aber Nachricht weiter getestet habe.

Anonym | Amazon Kundenrezension aus verifiziertem Kauf | Quelle: http://amzn.to/2eJw4b5

Delphinea, litt unter Darmpilz:

Ich habe Citricidal sowohl flüssig als auch in Tablettenform gegen meinen Darmpilz gekauft und eingenommen. Jetzt, nach ca. 6 Wochen, ist der Darmpilz fast weg (3 x 20 Tropfen Citrizidal flüssig tgl. bzw.3 x 3 Tabletten, die Tabletten schmecken nach nichts, während das Liquid ziemlich bitter schmeckt), ich halte noch ein bisschen länger durch mit der Anti-Pilz-Diät + dem GKE, sicher ist sicher.

Meine Tochter ist begeistert, weil sie keine entzündlichen Pickel mehr bekommt (sie nimmt 1 x 5 Tabletten tgl., wobei ich persönlich denke, 1 x 3 würden auch genügen).

Und mein Sohn ist, seitdem er die Tabletten nimmt (1 x 3 Tabletten tgl.), nicht mehr erkältet gewesen (was ansonsten häufig beim ihm der Fall ist).

Fazit: SUPER ZUFRIEDEN!

Delphinea | Amazon Kundenrezension aus verifiziertem Kauf | Quelle: http://amzn.to/2dIOhS9

Doc Science, litt unter Herpes Simplex – Fieberbläschen:

Habe das Fläschchen von meiner Mutter bekommen um es zu versuchen und bin begeistert. War als Herpes geplagter auf einen Placebo-Effekt eingestellt, zumal ich bereits alle gängigen Präparate probiert habe, so wie fast alle die damit zu tun haben.

Was soll ich sagen, nach ca. 20 Minuten war das „Kribbeln“ des akuten Schubes der Unterlippe vorbei, auch die Heilung hinsichtlich der typisch blutigen Verkrustung war diesmal anders. Was ja oftmals der schlimmere Teil der Herpes-Infektion ist.

Ich habe das Mittel unverdünnt auf die betroffene Stelle (in meinem Fall die Unterlippe) gerieben, es entsteht dabei ein spürbarer Schutzfilm, der aber absolut geschmacksneutral ist.

Für alle Herpes Simplex geplagten kann ich nur einen Versuch empfehlen.

Doc Science | Amazon Kundenrezension aus verifiziertem Kauf | Quelle: http://amzn.to/2dZftyV

Wenn auch Sie Erfahrungen – egal ob positiv oder negativ – mit der Sango Koralle gesammelt haben, würden wir uns freuen, wenn Sie diese mit uns teilen. Schicken sie uns einfach eine Email an „info@sango-meeres-koralle.info„.